Advent in Kevelaer 9 Aus dem Handel 9 Ein lohnendes Ziel

Ein lohnendes Ziel

von | 23. November 2020 | Aus dem Handel

Die Beschicker des Kevelaerer Wochenmarktes überzeugen ihre Kunden durch die Qualität der Waren und durch guten Service.

KEVELAER. Sie trotzen Wind und Wetter und bauen dienstags- und freitagsvormittags auf dem Peter-Plümpe-Platz ihre Stände auf: die Beschicker des Kevelaerer Wochenmarktes. Sie arrangieren ihre Waren liebevoll und ansprechend. Viele Kunden sind Stammkunden und besuchen den Markt regelmäßig, um hier einen Teil des Wocheneinkaufs zu erledigen.

-Anzeige-

Sie schätzen die große Auswahl bei gleichbleibend guter Qualität. Bei Geflügel können sie zwischen dem Fleisch von Gänsen, Hühner/Hähnchen, Enten und Puten aus eigener Schlachtung wählen. Auch als Grillfleisch und Aufschnitt. Dazu aus eigener Produktion Eier von Hühner, Gänsen und Enten aus Freiland- und Bodenhaltung. Schon jetzt können Kunden ihre Weihnachtsgans bestellen.

Zum Angebot des Kevelaerer Wochenmarkt gehören selbstverständlich auch Obst und Gemüse entsprechend der Jahreszeit sowie Südfrüchte. Die Produkte, bis auf die Südfrüchte, stammen größtenteils von umliegenden Erzeugern und Gärtnern. Kartoffeln für verschiedene Verwendungszwecke (Püree, Salzkartoffeln, Reibekuchen und Bratkartoffeln) sowie frische Kräuter ergänzen das Sortiment.
Viele Marktbesucher sind Fans der mediterranen Küche. Sie schätzen die Auswahl von Antipasti aus eigener Herstellung, Kräutern, Gewürzen, Olivenöl, Lavendelhonig aus Frankreich, Pecorino-Käse und eingelegten Oliven. Kunden, die Wert auf biologische Lebensmittel legen, finden auf dem Kevelaerer Markt eine große Auswahl an Biobrot, Biobrötchen und Biobackwaren. Außerdem Biokäse aus eigener, handwerklicher Herstellung sowie Biofleisch.

Da Freitag in vielen Familien traditionell Fisch auf die Teller kommt, ist der Stand mit frischem Fisch ein beliebter Anlaufpunkt. Viele Kunden nutzen die Gegenheit, sich mit Backfisch oder Kibbeling zu versorgen. Der Duft verleitet dazu, den Fisch direkt vor Ort zu essen. Auch Meeresfrüchte liegen in der Auslage der Kühltheke. Wer zum Wochenende frische Blumen für das eigene Heim oder als Geschenk benötigt, kann sich geschmackvolle, modern interpretierte Sträuße vor Ort binden lassen. Auch Schnittblumen werden der Jahreszeit entsprechend angeboten.

Die Kevelaerer Marktbeschicker freuen sich über einen neuen Kollegen, den Metzgermeister Markus Helbig aus Vorst, der bereits auf anderen niederrheinischen Wochenmärkten vertreten ist. Für Kevelaer hat er sich entschieden, weil er im hiesigen Wochenmarkt „Potential“ sieht. „Kleinere Wochenmärkte sind oft besser als große“, sagt der Unternehmer aus eigener Erfahrung. In seinem Betrieb, den er von seinen Eltern übernahm, wird noch selber geschlachtet und die Tiere kommen aus der Region. Von „nose to tail“ werden möglichst alle Bestandteile der Tiere verwendet. Markus Helbig trägt den Titel des Sommeliers sowohl für den Fleisch- als auch den Wurst- und Schinkenbereich. Die meisten Marktbeschicker sind dienstags und freitags auf dem Kevelaerer Wochenmarkt vertreten. Einige wenige kommen nur dienstags.

Diesen Artikel teilen...

Werbung

Empfehlung der Redaktion

Gewinnspiel >

Nachrichten Kategorien

Neueste Beiträge

Die nächsten Termine

Alle Termine >

Diese Seite bietet Nachrichten und Veranstaltungen zur Adventszeit in Kevelaer.

Ab November finden Sie hier wieder neue Inhalte.

Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Kevelaer oder der Region lesen wollen, besuchen Sie uns auf Niederrhein Nachrichten Online (niederrhein-nachrichten.de).